Summertime Festival

Am 11. Juni findet zum sechsten Mal das Summertime Festival im Seeliger Park in Wolfenbüttel statt. DRUFF! traf das Festival-Team, das dieses Jahr noch eine Schippe drauflegt!

Ein Festival aus dem Boden zu stampfen ist alles andere als leicht, doch die ehrenamtlichen Festival-Organisatoren vom Summertime Festival beweisen, dass man mit viel Leidenschaft und Freude, ein großartiges Event schaffen kann. Beim Summertime Festival handelt es sich um eine Partizipationsprojekt, das von ehrenamtlichen Mitarbeitern organisiert wird. Das Team besteht aus Studenten, Schülern und Galerie (3 von 18)_bearbeitetzum Teil auch schon in der Arbeitswelt angekommenen Helfern. „Unser Festival wird von Jahr zu Jahr cooler“, erzählen sie stolz, „wir sind eine Gruppe von etwa 15 Leuten, die jeweils in kleineren Gruppen ihre Zuständigkeitsbereiche für die Festival-Planung haben, wie etwa unser Booking-Team oder das Sponsoring-Team.“ Auch in diesem Jahr gibt es auf dem Festival-Gelände im Seeliger Park, wieder viel zu entdecken und erleben. „Wir haben eine große Fressmeile mit Foodtrucks, auf der es viele kulinarische Köstlichkeiten zu entdecken gibt.“ Von veganen Leckereien, bis hin zu deftigen Barbeque-Speisen für die Fleischliebhaber unter euch, gibt es für jeden Gaumen genau das Richtige. Des Weiteren gibt es wieder eine Graffiti-Aktion, bei der sich angemeldete Graffiti-Künstler auf extra aufgestellten Wänden kreativ auslassen können und für die Suche nach der großen Liebe oder einem kleinen Festival-Flirt, wird ein Speed-Dating angeboten.

Unser Festival wird von Jahr zu Jahr cooler

Und weswegen geht man primär auf ein Festival? Natürlich wegen der Musik! Bands wie ‚Herrenmagazin‘, ‚Eveline‘, ‚Rabaukendisko‘, ‚Knallfrosch Elektro‘ und ‚The Fog Joggers‘ stehen als Line-Up schon fest und nach und nach werden weitere Bands bekanntgegeben sowie auch der Headliner des diesjährigen Festivals. Zum musikalischen Vorgeschmack finden im März unter dem Namen ‚Summertime Warm-Up Party‘ in den Städten Braunschweig, Helmstedt, Wolfsburg und Wolfenbüttel, die Vorentscheide für den Bandcontest statt. In den jeweiligen Locations spielen junge Bands um den Einzug in das Contest-Finale auf dem Festival. Die Gewinner-Band des diesjährigen Contests darf dann im nächsten Jahr, auf der Hauptbühne spielen. „Wie viele Bandbewerbungen wir dieses Jahr hatten, ist unglaublich gewesen! Mehr als 250 Bands haben sich bei uns beworben. Daraus eine Auswahl zu treffen war teilweise echt schwierig, da es natürlich auch Meinungsverschiedenheiten gibt, was die Musik betrifft. Da hatten wir schon echt anstrengende Nachmittage“, lacht die Festival-Gruppe.Galerie (16 von 18)

Wer sich jetzt denkt: „Ach Wolfenbüttel ist ja viel zu weit weg und ich weiß gar nicht, wie ich dann nachhause kommen soll.“ Für den gibt es dieses Jahr die Möglichkeit zu einem Festpreis, ein Minicar in die anderen Städte und anliegenden Dörfer zu nehmen oder in einer Turnhalle, nahe des Seeliger Parks mit anderen Festival-Freunden zu übernachten. Logistische Ausreden zählen also nicht.

Die Planung des Festivals ist noch voll im Gange und das Summertime-Team freut sich über jede Unterstützung! Ob interessierte Sponsoren oder Köpfe, die ein paar Ideen für die Gestaltung des Festivals haben, jeder darf sich gerne melden!

Tickets für das Festival könnt Ihr euch übrigens auch schon an allen bekannten Vorverkaufsstellen sichern. Das wird ein geiler Sommer und DRUFF! Hält euch weiterhin auf dem Laufenden zum Summertime-Festival.