Am 10. August ab 12:00 Uhr steigt auf dem Gelände der ‚NaturFreude‘ e.V. (Schrottweg 112 in 38122 Braunschweig) wieder das ‚Organic Beats Festival‘. Solarbetrieben, mit leckerem Slowfood und individuellem Workshop-Angebot präsentiert es sich als das etwas andere Festival, ohne dabei den typischen Flair, die Musik und vor allem natürlich den Spaß vermissen zu lassen.

Ausgehend von einer Initiative im Rahmen von ‚Sandkasten‘ (DRUFF! berichtete) wurde das Festival geschaffen. Nachhaltigkeit und Event-Kultur zu vereinen, das ist den Machern wirklich gelungen. Dafür wurde das ‚OBF‘ auch schon ausgezeichnet. Mittlerweile kümmert sich ein 30-köpfiges Team um alle relevanten Themen der Festival-Planung, wie etwa: Koordination, Deko, PR, Technik, Sicherheit, Line-Up oder Gastro.

Dabei basiert die Verköstigung vor allem auf einem Angebot aus lokalen Bio-Speisen, Dekoration wird zum Teil aus Müll angefertigt und vor allem der Betrieb mit Solar-Energie sorgt für eine tolle Öko-Bilanz. Partner sind etwa ‚Viva con Agua‘, ‚Jojeco – Fairfashion‘, ‚Alba‘ und auch ‚Wolters Pilsener‘. Bei aller Nachhaltigkeit handelt es sich aber nach wie vor um ein echtes Festival und da darf der Spaß natürlich nicht zu kurz kommen.

Für gute Musik sorgen verschiedene Künstler aus dem Indie-, Alternative- und Elektro-Bereich, wie etwa ‚Motte‘, ‚Reggeaneration‘ oder ‚atari collage‘. Außerdem können die Festival-Besucher auch selbst aktiv werden: so werden verschiedene Workshops, wie etwa Batiken, Tape-Art, Graffiti oder Jonglieren angeboten. Tickets für´s Organic Beats Festival gibt es im Protohaus oder in der Fahrradselbsthilfewerkstatt (Eulenstr. 5, Wochentags geöffnet von 15:00 bis 19:00 Uhr)

Wir vom DRUFF!-Magazin freuen uns schon sehr auf diese Bereicherung der lokalen Event-Kultur, hoffen auf bestes Wetter und viele gut gelaunte Festival-Besucher. Informiert Euch auch über die weitere Arbeit vom ‚Sandkasten‘! Mehr Infos zum Festival auch unter: organicbeats.org