Bereits zum 19. Mal fand das Splash! Festival statt. Das absolute Highlight auf der Halbinsel Ferropolis: Die Beginner! Nach gut 13 Jahren, erscheint am 26. August ein neues Album von den Hamburger Rap-Legenden Eizi Eiz, Denyo und DJ Mad, welche als Headliner am Sonntagabend, das Splash! abrissen. DRUFF! war für Euch vor Ort und feierte ein Wochenende voller Hip Hop.
1468274930367(1)

„Was los Digga, Ahnma…“ schallt es durch die Speaker unseres Wagens, als wir uns auf den Weg von Ferropolis nach Braunschweig machen. Etwa 24 Stunden zuvor, saßen wir noch vor unserem Fuchsbau auf dem Zeltplatz, rauchten die ersten Zigaretten des Tages unter der prallen Sonne und genehmigten uns einen Pfeffi als Mundspülung. Bei einer Dose pisswarmen Bier, ließen wir die bereits vergangenen Tage auf dem Splash! Revue passieren.IMG_1656

Am ersten Tag sahen wir neben SSIO und Azad, den US-Rapper Wiz Khalifa. Seine populären Songs wie ‚Black and Yellow‘ oder ‚Young, Wild & Free‘ lieferte der dauerbreite Rapper zügig und mit professioneller Routine ab, während er sich jedoch über weite Strecken des Konzertes, mehr als Animateur gab. Etwas enttäuscht von Wiz, schlenderten wir über das Festival-Gelände,IMG_1747 bis wir im sogenannten Backyard auf Denzel Curry trafen, der für den besten Auftritt an diesem Abend sorgte.

Fattoni eröffnete unseren zweiten Tag auf dem Festival, gefolgt von Eko Fresh. Für etwas Abkühlung durch Schaumkanonen und ordentlich Partystimmung, sorgten die 257ers. Anschließend beehrte der Babo, die Chabos vor der Bühne. In der neuen Konstellation Coup, lieferten Haftbefehl und Xatar ordentlich ab. Der Festivaltag auf der Mainstage endete mit The Roots, die u.a. bekannt sind als die Band vom US-Showmaster Jimmy Fallon.

Nachdem wir die letzten warmen Schlücke unserer Biere genommen hatten, machten wir uns ein letztes Mal zum Hauptgelände auf. MoTrip & Friends sprangen für Mac Miller ein und A$AP Ferg für das eingeplante EM-Finale mit deutscher Beteiligung. Und dann kamen sie… die Veteranen von der Reeperbahn!

Lasst uns das Ding hier richtig zerstören!

Der unverkennbare Sound von der Beginner Single ‚Ahnma‘ erklang. Jan Delay aka Eizi Eiz, Denyo und DJ Mad betraten die Bühne. Die Menge tobte. „Einen wunderschönen guten Abend liebes Splash! Festival“, begrüßte Eizi Eiz die brüllende Meute, „könnt Ihr noch? Habt Ihr bock? – Wir auch! Lasst uns das Ding hier richtig zerstören!“Beginner_SW_10.tif

Und wie die Beginner es zerstört haben! Zusammen mit Rapper Gzuz, sorgten sie für Gänsehaut, als zig Tausende beim Refrain mitsangen und nach und nach zwischen den Reihen, bengalische Feuer entzündet wurden. Es folgten sowohl oldschool-Songs der Hamburger Jungs, als auch neue Tracks vom kommenden Album. Das Meer von Fuchsmasken (diese wurden am Tag des Konzertes verteilt) vor der Bühne, warf beeindruckende Wellen bei Dauerbrennern wie ‚Füchse‘, ‚Hammerhart‘ und ‚Liebes Lied‘. Aber auch die neuen Songs haben das Publikum zum Abgehen animiert. Man darf sich also auf das neue Album der Hamburger freuen.

Die Beginner sind nach vielen Jahren endlich wieder zurück auf der Bühne und reißen immer noch alles ab, was nicht niet- und nagelfest ist. Völlig erschöpft und mit einem breiten Lächeln im Gesicht, machten wir uns nach dem Beginner-Auftritt, auf den Weg zurück nach Braunschweig.

Zwei Dinge sind uns an diesem Festival-Wochenende klargeworden: Hamburg steht wieder auf der Karte und nächstes Jahr stehen wir wieder auf dem Splash! Festival!

#StillTheBeatsBang


Am 9. März 2017 kommen die Beginner nach Braunschweig! Tickets findet Ihr schon jetzt unter: www.eventim.de