Zwischen House, Techno und Köttbullar

Die DJ’s Andre aka Abdre und Tim aka Taktimpuls haben sich vor einigen Monaten entschlossen, gemeinsam eine EP herauszubringen. DRUFF! traf die beiden regionalen DJ’s und wollte wissen, wie es um die EP der beiden steht.

Kennengelernt haben sich die beiden Musiker in Hildesheim „auf einem Skateplatz am Vatertag“, erinnert sich Tim zurück, worauf Andre lachend ergänzt: „Das hört sich an wie ein 15. Geburtstag. Aber es ist echt witzig, dass wir jetzt zusammen eine EP machen. Tim war mein erstes Idol in der Region und darum freut es mich umso mehr, dass er vor ein paar Monaten eingeschlagen hat, als ich ihn fragte, ob wir zusammen eine EP aufnehmen wollen.“

IMG_8597

„Das ist das tolle an der Musik“, fährt Tim fort. „Die Gemeinschaft und das familiäre, ja das sind die Dinge, die mich schon immer an der Musik beeindruckt haben.“ Die Kumpels ergänzen sich eben nicht nur menschlich, sondern auch musikalisch. Während Tim im House
verwurzelt ist, spielt Andre Techno – Eine Kombination, die ihrem gemeinsamen Sound eine ganz besondere Note verleiht. „Generell spiele ich nur Tracks, an denen ich nichts auszusetzen habe. Was natürlich das Selektieren sehr schwer macht, weil du wenig findest“, erzählt Andre. „Mein Sound birgt Elemente in sich, die etwas besonderes daraus machen und fesseln. Diese Elemente bringen mich dazu, die Augen zu schließen, zu tanzen und mich in diesen Tracks zu verlieren.“

Es gab viel Köttbullar, mit Kroketten und sahniger Sauce.

In den letzten Monaten feilten die beiden im Studio an Tracks für ihre gemeinsame EP. „Es gab viel Köttbullar, mit Kroketten und sahniger
Sauce“, lacht Tim. „Nein quatsch, es ist ja ein richtiger Prozess gewesen. Da machst du dir erst mal einen Kopf: Wo wollen wir hin und wie soll die EP denn werden? Dann haben wir uns natürlich zusammengesetzt und geguckt, wie klingt dies und jenes und wie kann man es vereinen. Das ist etwas anderes, als wenn du alleine Musik machst. Wenn du rein aus deiner eigenen Idee handelst, kommst du natürlich viel schneller zum Ziel. Aber wenn man zu zweit dort sitzt, dann muss natürlich etwas gefunden werden, womit beide zu 100 Prozent zufrieden sind. Das ist für mich eigentlich die größte Hürde gewesen.“ „Was aber wiederum ganz hilfreich war“, meint Andre, während Tim nickend zustimmt, „denn mir sind Sachen aufgefallen, die Tim nicht aufgefallen sind und natürlich auch andersherum. Wir haben uns den Ball da echt gut zugespielt.“abdre

Wir durften bereits in ein paar Tracks der EP rein hören und sind überzeugt davon, dass es ein gewaltiges Brett wird. „Das wird super“, schwärmt Andre. Wann Ihr die EP in der Hand halten könnt, ist jedoch noch nicht raus. Momentan sind die beiden Jungs dabei, ihr Promo-Tape an verschiedene Labels zu verschicken. „Wir sind absolut gespannt darauf, wie es ankommen wird“, so Andre.

Den Namen der EP wollen sie aber noch nicht verraten – „als dramatischen Spannungsaufbau“. Auf den Facebookseiten der beiden Musiker, könnt Ihr Euch auf dem Laufenden halten. Dort erhaltet Ihr aktuelle Informationen zur EP sowie zu Auftritten der Jungs und könnt in ihre Musik reinschnuppern. Wir sind auf jeden Fall gespannt auf die Scheibe!


Facebook: Abdre

Facebook: Taktimpuls