Der KingKing Shop in der Kastanienallee erweitert sein Programm! Schon immer zeichnete sich der Laden besonders durch seine kreativen Handmade-Produkte aller Art aus, von nun an werden Euch dort aber vor allem Selfmade-Drucke über den Weg laufen. DRUFF! sprach mit Patrick Schmitz, Inhaber des KingKing Shops zusammen mit Stefan Zeuke, über diesen Schwerpunktwechsel und die Idee dahinter.

Im Rahmen der Umstrukturierung muss vieles weichen, um Platz für die zahlreichen T-Shirts, Hoodies und Taschen zu schaffen, die direkt im Haus mithilfe von White Toner Druckern und Siebdrucken geschmückt und anschließend verkauft werden. „Die Qualität von den Siebdrucken, mit denen wir die T-Shirts bedrucken, ist sehr hoch. Die halten wirklich ewig. Wir machen aber nicht nur Shirts, sondern in Zukunft auch vermehrt Kunstdrucke bis DIN A2. Mit unserem Fine Art Printer kriegen wir da schöne Drucke in guter Qualität hin“, erklärt Patrick.

„Mit dem White Toner Drucker können wir aber auch dunkle und helle Shirts mit Einzelmotiven ohne großen Aufwand bedrucken“, so Patrick weiter. Das heißt neben den limitierten Kollektionen des Shops könnt Ihr auch mit eigenen Kreationen, Motiven oder Texten zu Patrick und Stefan kommen, die Euch dann auf Jutebeutel oder Shirts, eben Textilien Eurer Wahl abgedruckt werden. Sogar Isolierkannen und Becher aus Edelstahl können mit dem White Toner Drucker ganz persönlich gestaltet werden.

„Wenn man einen Künstler geil findet will man ein Shirt von dem haben.“

Die Idee hinter den besonderen Kollektionen rührt auch aus persönlichem Interesse. „Ich kenne das ja selber“, meint Patrick. „Wenn man einen Künstler geil findet will man ein Shirt von dem haben. So eins kannst du dir dann aus Amerika bestellen wo du allein 30 Euro Porto zahlst. Oder du wartest bis es ein größeres Skatelabel bringt, dann hat es aber ganz schnell jeder.“ Und genau das wird mit den Drucken des KingKing Shops nicht passieren. Limitierte Kollektionen, gestaltet mit Motiven von Illustratoren aus der Region oder bekannten Künstlern der Szene aus Übersee, die eben nicht jeder trägt, sind das Ziel. Dementsprechend wird auch der Laden umgebaut. Auf der einen Seite wird die Werkstatt, ausgestattet mit Druckern und allen weiteren Gadgets sein, auf der anderen Seite befindet sich weiterhin der Ausstellungs- und Verkaufsbereich.

Euch werden im KingKing Shop außerdem hauptsächlich Fair Trade Shirts, zu einem fairen Preis, angeboten. „Bei anderen kosten die fertig bedruckten T-Shirts 36 Euro, bei uns circa 29 Euro. Und das obwohl wir auf Fair Trade und nicht den Standard-Shirts drucken“, so Patrick. Die Farbe der Shirts und Hoodies wird dabei im Grunde nach Eurem persönlichen Wunsch gewählt. Grundsätzlich sind aber Schwarz, Weiß und Grau im Programm. Jute- und Turnbeutel bekommt Ihr auch in allen bunten Farben. Geplant ist die Textilien dabei maximal zweifarbig zu bedrucken, aber es kommt dabei natürlich immer auf das jeweilige Motiv und die Farbkombination an.

Starten wird das neue Konzept ab sofort mit Illustrationen von regionalen Künstlern und natürlich mit Euren jeweiligen Eigenkreationen, die jederzeit willkommen sind. Mit der Zeit kommt zudem noch ein Online-Shop dazu, über den die limitierten Kollektionen dann hauptsächlich verkauft werden. Haltet also Augen und Ohren offen, wenn die ersten Editionen gelauncht werden, denn diese werden wie gesagt nur begrenzt erhältlich sein!

 

KingKing Shop:
Kastanienallee 60 | 38102 Braunschweig | Facebook: KingKingShop
Öffnungszeiten:
Di – Fr: 13:00 – 18:00 Uhr | Sa: 11:00 – 15:00 Uhr
Extras:
Selfmade-drucke | Limitierte kollektionen | Eigenkreationen